Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/16/d536936194/htdocs/app537042021/libraries/cms/application/cms.php on line 460
Lehrgangsbericht: Sensei Giovanni Torzi in Kappel (11. und 12.01.2019)

Lehrgangsbericht: Sensei Giovanni Torzi in Kappel (11. und 12.01.2019)

Lehrgang mit Giovanni Torzi

Am 11. und 12. Januar 2019 fand in Lenzkirch-Kappel zum 12. Mal ein "Neujahreslehrgang" mit Sensei Giovanni Torzi (6. Dan) statt.

Von unserem Dojo nahmen Cheftrainer Michael Niersberger (4. Dan), Kinder- und Jugendtrainer Markus Zorniger (1. Dan) sowie Alexander Diewold (1. Dan) an diesem Lehrgang im verschneiten Schwarzwald teil, der auch gleichzeitig den Auftakt für das neue "Karate-Jahr" bildete.

Michael und Giovanni (Jahrgang 1955) verbindet eine jahrzehntelange Freundschaft, denn Giovanni war 15 Jahre lang der direkte Sensei unseres Wetzgauer Trainer-Ehepaares Claudia und Michael, als diese noch im Hegau lebten. 

Giovanni, der seit 1976 Karate trainiert, war zu dieser Zeit leitender Trainer des SKD Singen sowie des Stützpunktes "Süd-West". In diesen Funktionen führte er zahlreiche Karatekas zu nationalen und internationalen Erfolgen. Viele Jahre war das SKD Singen auf Turnieren und Meisterschaften eines der erfolgreichsten Dojos in Deutschland. 

Der diesjährige Neujahreslehrgang war von Dojo-Leiter Dr. Anton Sàlat und seinem Team vom Haku Ryu Kan e.V. bestens organisiert und mit ca. 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gut besucht.

Da Giovanni stets Shotokan-Karate nach den Richtlinien der Japan Karate Association trainiert und lehrt, bestanden die Trainingsinhalte des Lehrgangs aus allen drei Säulen des traditionellen Karate-do: Kihon - Kata - Kumite.

Die Schwerpunkte:

- Beim Kihon waren es verschiedene Kombinationen, z.T. mit Richtungswechsel

- Beim Kumite waren es Variationen des Jiyu-Ippon-Kumite mit neuen Bewegungsmustern sowie eine Reihe von Techniken für den sportlichen Wettkampf

- Bei der Kata war es (in der Trainingseinheit der Oberstufe) die Kata Jitte.

Fazit: Insgesamt ein toller, schweißtreibender Lehrgang mit einem technisch herausragenden und sympathischen Trainer, für den sich die rel. lange Fahrt in den Schwarzwald absolut gelohnt hat!

 

ACHTUNG: Am Samstag, den 23. März 2019 richten wir in der Heidehalle in Mutlangen einen Lehrgang mit Giovanni aus!!!